Erfolgsberichte aus den ART-Trainings:

Bildnerische Kunst liegt ganz auf meiner Linie. Egal, ob ich zeichne, male, Collagen oder Skulpturen herstelle. Beim Malen habe ich mehr über Materialien erfahren, konnte vieles ausprobieren und habe neue Herangehensweisen an die künstlerische Produktion gefunden. Beim Aktzeichnen war alles dabei: von der schnellen Skizze bis zu genauen Details. Einige Arbeiten von mir wurden auch bei diversen Events ausgestellt. Beim Kunsttraining Körperbilder konnte ich größere Maldimensionen kennen lernen. Auf sehr großen Leinwänden zu malen war neu für mich. Auch die Verknüpfung der Medien wie: zuerst in Bewegung sein, sich dann vor der Videokamera in Pose bringen, dieses Standbild auf eine leere Leinwand projizieren und mit diesen Konturen ein Selbstbildnis malen, war eine interessante und schöne Angelegenheit. Weiters fasziniert hat mich in der Bildhauerei, wie leicht oder wie schwer verschiedene Materialien in Form zu bringen sind. Beim Holzbearbeiten, wo Zeit nichts bedeutet, bin ich in eine meditative Haltung verfallen. Es war beruhigend, ewig am selben Stück zu arbeiten. Auch hier die ganze Bandbreite der Entstehung kennen zu lernen, von der Skizze bis zur fertigen Skulptur, war ein Erlebnis. Die Leichtigkeit zu erlangen, locker und einfach in künstlerisches Tun hineinzugehen, war ein großer Gewinn. Dadurch entsteht Produktivität und im weiteren viele Kunstprodukte. Wenn viel Übung da ist und viel produziert wird, entstehen auch immer bessere Werke. Es sind viele Kunstwerke entstanden, nicht nur in den diversen Kunstkursen, sondern, durch diese angeregt, auch zu Hause im eigenen Atelier. (B. T.)